Wechsel zum Ex-Verein?? Barca würde Neymar zurückholen, wenn …..

Bilderquelle: Imago/ZUMA Press, Imago/DeFodi

Jedoch hat sich der Brasilianer diese Option selbst verbaut. Denn mit seinem Abgang in die französische Liga verklagte er den FC Barcelona aufgrund ausstehender Bonuszahlungen. Der Verein sah das anders und klagte gegen den Spieler. Seit dem läuft ein Gerichtsverfahren. Nicht eine besonders nette Art sich von seinem Verein zu verabschieden.

Neymar möchte den Verein aus mehreren Gründen verlassen. Zum einen möchte er unbedingt die Champions League gewinnen und im Laufe seiner Karriere Weltfußballer werden. So glaubt der Edeltechniker, dass er sich diese Träume wohl doch nur beim Ex-Klub erfüllen kann. Angeblich hat der 26-Jährige schon im März mit seinem ehemaligen Arbeitgeber für eine Rückkehr ausgesprochen.

Der Brasilianer soll immer noch einen guten Kontakt mit seinen ehemaligen Mitspielern in Spanien pflegen.

Ob der 222-Millionen-Mann wirklich nach Spanien zurückkehrt, ist fraglich. Man kann eine Rückkehr fast ausschließen, denn der Ballkünstler hat sich mit seinem Wechsel selbst geschadet und in Barcelona nicht den besten Eindruck hinterlassen.