Tayfun Korkut-Nachfolger gefunden – Markus Weinzierl soll der neue Trainer vom VFB Stuttgart werden!!

Bilderquelle: Imago/Horstmüller, Imago/Pressefoto Baumann

Der VfB und seine Trainerwechsel…Wieder einmal ist es soweit. Nach der bitteren 1:3 Niederlage am Samstag bei Hannover 96, trennte sich der VfB am Sonntagmorgen von seinem Trainer Tayfun Korkut. Die Entlassung kam dennoch überraschend, hatte der Sportvorstand Michael Reschke dem Chefcoach noch Stunden vor der Entlassung den Rücken gestärkt: „Die Trainerfrage stellt sich nicht“, stellte der VfB-Boss nach der Niederlage klar.

Die Stuttgarter sprachen Korkut noch vor der Saison mit einer Vertragsverlängerung ihr Vertrauen aus. Vor allem aufgrund der Rückrunde unter Korkut – darunter das Highlight mit einem 4:1 bei den Bayern – war überragend. Sie investierten zudem 35 Millionen Euro in Neuzugänge um an die starken Leistungen der Vorsaison anzuknüpfen. Pablo Maffeo (ManCity, 9 Millionen Euro), Nicolas Gonzalez (Argentinos, 8,5 Millionen Euro) oder Gonzalo Castro (BVB, 5 Millionen Euro) zählten zu den Neuzugängen. Doch trotz der guten Vorzeichen lief es für den VfB in dieser Saison alles andere als nach Plan.

Die Stuttgarter holten nur bescheidene 5 Punkte aus 7 Spielen.  Sie stehen in dieser Saison bei 0,71 Punkten pro Spiel – letzte Saison waren es über die gesamte Spielzeit 2,21 Punkte. Dieser Leistungsabsturz dürfte Korkut auch den Job gekostet haben, wobei seine Gesamtbilanz von 1,64 Punkten in 22 Spielen mit dem VfB alles andere als schlecht war.