Niko Kovac will Frankfurt-Star mit nach München bringen

Fotoquelle: Imago/ Jan Huebner ; Imago/ Team 2 ; instagram.com/omarmascarell/

Die SG Eintracht Frankfurt hat eine starke Saison hinter sich. In der Bundesliga lange sogar ganz vorne mit dabei, rutschte man am Ende noch aus den internationalen Rängen raus und fiel auf Platz 8 zurück. Doch die Enttäuschung hielt nicht allzu lange an.

Denn es gab ja noch das Finale des DFB Pokals, in dem man nach Jahren mal wieder die Chance auf einen großen Titel hatte.

Und wie hätte es anders kommen sollen: Die Hessen schlugen im letzten Spiel von Trainer Niko Kovac dessen neuen Arbeitgeber mit 3:1 und holten somit den Pott an die Mainmetropole.