Kreisliga – Fußballer stirbt beim Spiel

Bilderquelle: Imago/Patrick Scheiber, www.tsgwattenbach.de/

Sofort wurden Erste-Hilfe-Maßnahmen getroffen, denn es waren zwei ausgebildete Rettungsassistenten vor Ort – Schiedsrichter der späteren Partie, sowie der Betreuer einer anderen Mannschaft. Doch leider führten die Maßnahmen zu keinem Erfolg. Auch der Notarzt traf nach gerade einmal 8 Minuten ein. Doch niemand konnte den Mann noch retten.

Wo er so oft anzutreffen war: auf dem Sportplatz“ verstarb er. Uli W. wurde als einen „großen Wattenbacher Sportsmann, der immer versuchte seinem Verein zu helfen“ beschrieben.

Am schlimmsten jedoch war die Situation für seine Söhne, die die ganze Situation miterlebt haben. Warum er so früh sterben musste ist bislang nicht bekannt. Auch ob eine Autopsie stattfinden wird, wurde nicht mitgeteilt..