Flucht aus dem Stadion nach CL-Remis! – Kriselt es beim FCB und James Rodriguez??

Bilderquelle: Imago/Eisenhuth, Imago/De Fodi

Laut dem Sport1-Reporter Florian Plettenberg verließ James Rodriguez schon zehn Minuten nach Abpfiff die Arena. Ganz schön schnell, wenn man bedenkt, dass der Kolumbianer bis zum Abpfiff auf dem Platz stand. Die Enttäuschung stand dem Ballzauberer ins Gesicht geschrieben. Es wird spekuliert, dass James nicht nur mit den letzten Partien unzufrieden ist.

Der 27-Jährige wurde in der Partie gegen den niederländischen Rekordmeister wieder nur eingewechselt. Es ist inzwischen ein offenes Geheimnis, dass sich der Nationalspieler mehr Spielzeit wünscht. Ob ein Einsatz von Beginn an etwas an der Partie geändert hätte, ist fraglich. Denn es wirkt so, als würde dem deutschen Rekordmeister momentan die Leichtigkeit fehlen.

Ob Kovac mit seinem Team in der nächsten Zeit wieder ein paar Erfolge verbuchen kann, wird sich zeigen. Am Samstag ist Borussia Mönchengladbach zu Gast. In der Vergangenheit konnte die Fohlenelf immer mal wieder ein paar Punkte mit nach Hause nehmen. Daher sind die Aussichten für den amtierenden Meister momentan alles andere als rosig…