Die Causa Goretzka- das denkt Löw über das Thema Wechseln oder bleiben!

Die Gerüchteküche brodelt. Leon Goretzka wird am Ende vorerst nicht zum FC Bayern wechseln, sondern läuft in der kommenden Saison weiter für den FC Schalke 04 auf. Mit der deutschen Nationalmannschaft spielt er aktuell in Russland beim Confederations Cup. Auch bei einem Verbleib von Goretzka auf Schalke, ist Löw offenbar davon überzeugt, dass Leon in der Nationalmannschaft eine gute Rolle spielt. Leon Goretzka war eine der wenigen Lichtblicke, während der verkorksten Saison des Schalke 04. Was in ihm steckt, zeigt der königsblaue Starspieler auch beim Confed Cup in Russland. Gegen Australien im ersten Spiel (3:2) erzielte er eine Torvorlage und obendrein einen eigenen Treffer. Den Verantwortlichen, vor allem des FC Bayern, dürfte dies gefallen haben.

 

Zwar wird Goretzka in der kommenden Saison für Schalke spielen, dennoch buhlt der deutsche Rekordmeister Vehement um seine Dienste. Auch bezüglich der Rolle in der Nationalmannschaft, wird dies nach Informationen der Bild, keine entscheidende Rolle spielen. Bundestrainer Joachim Löw übt demnach keinen Wechseldruck auf Goretzka aus.

Die richtige Entscheidung ??

Eine Sportzeitschrift schreibt, dass ein weiteres Jahr als Fadenziehern auf Schalke für Löw genauso wertvoll ist, wie die Erfahrung, die er bei den Bayern machen könnte. Goretzka lässt mit den Worten „Wenn es Fakten gibt, werde ich sie bekannt geben“ seine Zukunft offen. Dennoch ist das nächste Treffen zwischen Christian Heidel (Sportvorstand) und Berater Jörg Neubauer nach dem Confed Cup anberaumt. Auf das Ergebnis sind wir gespannt!